Menu

AZV

Abfälle zur Verwertung (AZV)

Abfälle aus Industrie und Gewerbe beinhalten oft hohe Anteile an Holz, Kunststoffen, Folien oder anderen Wertstoffen. Diese wertvollen Stoffe können einer umweltschonenden, stofflichen oder energetischen Verwertung zugeführt werden. Auch dann, wenn diese Abfälle nicht getrennt voneinander gesammelt werden können.

Abfälle zur Verwertung sind z.B.:

  • Kunststoffe
  • Folien
  • Styropor
  • Metalle und metallhaltige Abfälle
  • Pappe, Papier und Kartonage
  • Holz
  • u. Ä.

 

Abfälle zur Verwertung dürfen nicht vermischt werden mit:

  • flüssigen oder pasteusen Abfällen (z.B. Ölen, Fetten oder Speiseresten)
  • hygienisch bedenklichen Abfällen (z.B. benutzte Hygieneartikel, Krankenhausabfälle)
  • besonders scharfen und spitzen Abfällen (z.B. Glasscherben, Spritzen)
  • mineralischen Abfällen (z.B. Baustoffe, Erde)
  • organischen Abfällen (z.B. überlagerte Nahrungsmittel)
  • hausmülltypischen Abfällen (z.B. Fegereste, Kaffeefilter)
  • besonders überwachungsbedürftigen Abfällen (Sonderabfälle)

 

Entsorgungswege für Abfall zur Verwertung

Ostendorf - Entsorgung  führt Abfälle zur Verwertung je nach Abfallbeschaffenheit einer möglichst hochwertigen stofflichen oder energetischen Verwertung zu.
 

Ist eine hochwertige stoffliche Verwertung nicht möglich, werden die Abfälle der energetischen Verwertung zugeführt. Somit kann durch den energetischen Verwertungsprozess Strom oder Fernwärme aus den Abfällen gewonnen werden.

 

Abfall zur Verwertung verlässlich entsorgen

Mit Ostendorf - Entsorgung wählen Sie den richtigen Entsorgungspartner. Wir sind nach EfbV zertifiziert und verfügen  über eingeführte Qualitäts- und Umweltmanagementsysteme. Qualität, Umwelt, Entsorgungsverantwortung:

 

Mit Ostendorf - Entsorgung gehen Sie auf Nummer sicher.